Restauration und Umbau einer "Ziege"

 

So langsam werde ich auch zum Spinnraddoktor (denn es ist beiweitem nicht die erste Restauration).

Der Auftrag lautete: dieses Spinnrad zu restaurieren und gleichzeitig den Tritt von rechts auf links umzubauen.

Das Originalspinnrad ist aus Lärche oder Kiefer und Birke, vermutlich skandinavischer Herkunft.

Die Neuteile wurden aus Birnbaum gefertigt, einerseits wegen der Härte und Festigkeit (Gewinde schneiden) dieses Holzes, andernseits wegen der farblichen Anpassung.

 

Hier ein paar Bilder von den verschiedenen Etapen.

 

VORHER: so hat man uns das Spinnrad gebracht  All diese Teile müssen restauriert werden

Das Stellgewinde ist ausgebrochen  Detail vom Stellgewinde

Die Einzelteile des Stellgewindes  Dabei stellt man fest, daß der Umbau die kleinen grauen Zellen ganz gut fordert !

VORHER  NACHHER ... mit neuem Stellgewinde ...  und die Flügelhalterung wurde gedreht

alte Spule und neu hergestellte  verkleinerter Wirtel mit neuer Spule

NACHHER : es kann wieder gesponnen werden, mit neuem Links- statt Rechtstritt

 

Mehr Fotos mit Erklärungen finden Sie auf Holzkunst-SHA Facebook.

 

Und auf Wikipedia gibt es einen ausführlichen Artikel über das Spinnrad und seine Geschichte.

Additional information